Power.Online

You got the Power!

Break Dance – Ein Sport für Jung und Alt

Der Tanz – eine fortwährende Leidenschaft der Menschheit

Die Geschichte des Tanzes zieht sich bis in das frühe Altertum zurück. Erste Zeichnungen, welche Tanzgewohnheiten von Menschen darstellen, konnten bis in das Jahre 5000 v. Chr. zurückdatiert werden. Der Mensch tanzt also schon seit über 7000 Jahren und hierfür gibt es einen guten Grund. Break Dance als Tanzstil ist wesentlich jünger, so entstand er im Laufe der 60er und 70 er Jahre. Vor allem in den 90er Jahren stieg die Beliebtheit von Break-Dance konstant.

körperliches und seelisches Wohlbefinden durch Tanzen

In der Pädagogik und Kindererziehung werden diverse Tanzarten schon jetzt eingesetzt. Sie schulen die Muskulatur, die Koordination und beinhalten gleichsam einen hohen Spaß Faktor. Die hohe Geschwindigkeit von Break-Dance und die Beanspruchung der ganzen Körpermuskulatur bei der Ausübung dieser Tanz-Art intensivieren die oben genannten positiven Effekte des Tanzsportes noch weiter.

Auch der Fakt, dass Break-Dance von Kindern und Jugendlichen oftmals als „cooler“ oder „hipper“ als herkömmliche Tanzsorten empfunden wird bewegt viele Eltern dazu ihre Kinder zum Break-Dance zu bringen.

Doch wer glaubt, dass Break-Dance nur ein Sport für Kinder und Jugendlich ist, liegt falsch.

Fatburner – Break-Dance

Durch die hohe Bewegungsfrequenz, die Break-Dance erfordert, verbrennt der Körper bei der Ausübung dieses Sports viele Kalorien und setzt mit der Fettverbrennung ein. Der Fatburner-Effekt des Break-Dances vermindert also das Risiko fettleibig zu werden und ist oftmals eine lustige Alternative zu anderen Sportprogrammen wie Aerobic.

Breakdance bringt den Körper und das kardio-vaskuläre System auf Trab, und durch die erhöhte Durchblutung des Körpers reduzieren sich für Break Dancers die Risiken einer durch Fettleibigkeit oder sportliche Inaktivität bedingten Krankheit.

Vorsicht bei Gelenkproblemen

Break Dance ist jedoch auch ein Sport der dem Körper viel abverlangt. Figuren wie Handstand oder Jumps belasten die Gelenke des Sportlers stark. Wer sich also mit Break-Dance beschäftigen möchte sollte vorher von einem Arzt seine Gelenke prüfen lassen und sich vor dem tanzen immer gut aufwärmen.

Categories: Sport

Comments are closed.

Muskeln

Change your Body - d

Change your Body - ist der Titel des neuen Fitnessprogramms. ...

Tanzen

Break Dance - Ein Sp

Der Tanz - eine fortwährende Leidenschaft der Menschheit Die ...

1100439_65458582

Motivation für rege

Um sein Leben selbst in die Hand zu nehmen und ...

Sauna

Wellness für zu Hau

Im Alltag steht man oft vor vielen Herausforderungen, die bewältigt ...

Fußball

Die beliebtesten Spo

Sport egal in welcher Form, hat immer irgendwie etwas mit ...